Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Ein Tag wie St. Martin"

Freuen sich auf die St- Martins-Woche in Jesteburg (v. li.): Heidi Seekamp, Hans-Jürgen Meyer und Dr. Hiska Karrasch-Bergander vom Förderkreis der St. Martins-Kirchengemeinde (Foto: St. Martins-Kirche)

"Wer teilt, gewinnt!": Viele Unternehmen beteiligen sich an Aktionswoche der Kirchengemeinde.

mum. Jesteburg. "Ein Tag wie St. Martin - Wer teilt, gewinnt!" - unter diesem Motto steht in der Jesteburger St. Martins-Kirchengemeinde traditionell die zweite Novemberwoche. Von Montag bis Sonntag, 6. bis 12. November, beteiligen sich auch in diesem Jahr zahlreiche Geschäftsleute und Gastronomen an der Benefiz-Aktion. "Angesichts der finanziellen Kürzungen der Landeskirche sind wir auf das ehrenamtliche Engagement unserer Mitglieder und das Sammeln von Geldspenden angewiesen, um unser Gemeindeleben auch fortan lebendig und nah am Menschen gestalten zu können", sagt Dr. Hiska Karrasch-Bergander vom Förderkreis der St. Martins-Kirchengemeinde.
In Susannes Gewächshaus kann daher auch in diesem Jahr ein St. Martins-Blumenstrauß erworben werden. Im Café Mokkasin wird ein spezieller St. Martins-Kuchen angeboten und das Autohaus Kuhn & Witte spendet für jede durchgeführte Autowäsche einen Euro. Carola von der Lieth bietet in ihrem Kosmetikinstitut Magnifique für 28 Euro eine klassische Maniküre-Behandlung an und spendet die Hälfte des Erlöses. Auch die Shiatsu-Praktikerin Gudrun Jagau ist wieder mit von der Partie. Am Donnerstag, 9. November, wird sie von 11 bis 13 Uhr im Gemeindehaus im Einsatz sein. Spontane Gäste sind herzlich willkommen.
"Ein herzliches Dankeschön an alle, die unsere Benefiz-Aktion Jahr für Jahr so großzügig unterstützen", sagt Hans-Jürgen Meyer vom Förderkreis. Auch der Dorfkrug am Mühlenteich, der Jesteburger Buchladen, Metallbau Broders, Gartengestaltung Erhorn, die NP-Friseure, die dp Onlinedruckerei und das Restaurant "Zum Grünen Jäger" setzen sich für die gute Sache ein.
Der Höhepunkt der Aktionswoche werden der St. Martins-Umzug am Freitag, 10. November, um 17 Uhr (Treffpunkt ist an der Kirche) sowie das Benefiz-Konzert am Sonntag, 12. November, um 17 Uhr in der Kirche sein. Es spielt das Akkordeon-Ensemble Calando.
• Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.kirchenkreis-hittfeld.de/jesteburg.