Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine Mega-Feier in Jesteburg

Auch von oben betrachtet war das Fest eine runde Sache
mi. Jesteburg. Das Dorf- und Schützenfest Jesteburg lockte Hunderte Besucher aus dem heimischen Garten auf die Festmeile bei der Naturbühne. Dort warteten nicht nur viele Attraktionen wie Bungee-Trampolin und Autoscooter, sondern auch ein buntes Bühnenprogramm.
Eine Premiere gab es dabei für die Schülerband "Haupteingang" der Oberschule Jesteburg, die auf der Naturbühne ihren ersten Auftritt hatte und das Publikum mit Coverversionen bekannter Popsongs begeisterte. Etwas gediegener ging es beim Jesteburger Blasorchester zu. Danach heizte dann die Samba-Percussion-Gruppe "Sambucada" aus Tostedt den Besuchern mit heißen Trommelrhythmen ein.
"Wirklich ein ganz tolles Fest, hier herrscht echt Jahrmarktstimmung", so Festbesucherin Britta Jörß. Das fand auch ihre Tochter Sina (2), die gar nicht genug von der Rollenrutsche kriegen konnte, die vom Schützenverein für das Kinderfest aufgebaut worden war.
Ein Geheimtipp war der Kranwagen der Firma "Konrad". Hier konnten sich Gäste in luftiger Höhe eine kleine Auszeit vom Trubel auf dem Festplatz gönnen und das Treiben aus 20 Metern Abstand beobachten.
Am Abend kamen dann die größeren Besucher bei der Musik der "Jesteburger Oldstars" und einer ABBA-Show richtig in Stimmung.