Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Einstimmig: Schützen stimmen Famila-Veträgen zu

mum. Jesteburg. Das ist ein großer Schritt für Jesteburg: Am Freitagabend gaben die Schützen während ihrer Mitgliederversammlung ihrem Vorstand "Grünes Licht" für die Unterschrift der "Famila"-Verträge. Damit kommt Jesteburg der Ansiedlung eines großen Supermarktes einen großen Schritt näher. "Die Abstimmung war sogar einstimmig", freute sich Schriftführer Norbert Viedt. 85 der etwa 300 Mitglieder nahmen an der Versammlung teil.
Wie berichtet hatte der Verwaltungsausschuss bereits Anfang März die letzten Änderungswünsche im Vertragswerk, das den Verzicht der Schützen auf ihr Schützenhaus sowie das dazugehörige Grundstück regelt, zugestimmt. Wie berichtet, kann das Unternehmen "Famila" nur dann auf dem Festplatz-Areal einen großen Supermarkt bauen, wenn die Schützen ihre Festhalle und ihre Grundstücksrechte aufgeben.
Ein ausführlicher Bericht folgt.