Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erst Truck Stop, dann Fußball-WM

Die Kultband Truck Stop kommt nach Jesteburg (Foto: Truck Stop)

Public-Viewing vor der „Naturbühne“.

mum. Jesteburg. Die Vorfreude auf das Truck Stop-Konzert auf der „Naturbühne“ war so riesig, dass die Termine etwas durcheinander gingen. Die Cowboys treten schon am Freitag, 22. Juni, in Jesteburg auf. „Ursprünglich war das Konzert für Samstag geplant“, sagt „Naturbühnen“-Vorsitzender Bernd Jost. Doch dann sei die Auslosung der Fußball-Weltmeisterschaft gekommen. Am Samstag trifft die Deutsche Elf in ihrem Auftaktspiel auf Mexiko. „Wir wollten nicht riskieren, dass es da zu Konflikten kommt“, so Jost. Darum steigt das Konzert nun einen Tag früher.
Für Fußball-Fans hat sich Jost auch etwas Besonderes einfallen lassen. Das Länderspiel wird live auf einer großen Leinwand auf der „Naturbühne“ gezeigt. Vor dem Spiel heizt die Band „Schöne Rosen“ den Fans ein. Der Eintritt ist frei. Zudem findet am Samstag auch der „Tag der Vereine“ auf dem Sportplatz des VfL Jesteburg statt. Laut Jost handelt es sich um einen „Tag der offenen Tür“ des Sportvereins, bei dem sich die einzelnen Abteilungen präsentieren werden.
• Die Tickets für das Truck Stop-Konzert gibt es im Vorverkauf bei der „Empore“ (Breite Straße 10 in Buchholz, www.empore-buchholz.de) oder bei der Jesteburger Tourist-Info (Hauptstraße 24 in Jesteburg, www.jesteburg-touristik.de). Erwachsene zahlen 28,50 Euro; Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre sind mit 15,30 Euro dabei. Zudem gibt es Ermäßigungen für Menschen mit Behinderung.
• Mehr Informationen gibt es auch online unter www.truck-stop.de.