Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Erstes Jugendforum in Jesteburg

Anne Dietrich lädt alle Jesteburger Jugendlichen zum ersten Jugendforum ein

Das Motto lautet: „Fehlt was? Dann tu was!“.

mum. Jesteburg. „Fehlt was? Dann tu was!“ - lautet das Motto des Vereins „Jugend aktiv“ am Donnerstag, 27. April, um 19 Uhr beim ersten Jugendforum im Jugendhaus (Am Alten Moor 17). Jugendliche im Alter zwischen 14 und 21 Jahren der Gemeinde Jesteburg erhalten die Möglichkeit, sich über ihre Ideen und Wünsche für Jesteburg auszutauschen. „Hier kann alles auf den Tisch kommen“, fordert Anne Dietrich von „Jugend aktiv“ die Jugendlichen auf. Was nervt? Was sollte anders sein? Was wird benötigt, um sich in Jesteburg wohlzufühlen?
Eine neutrale Moderatorin nimmt alle Anregungen, Ideen und Wünsche auf. Die Weiterentwicklung mit entsprechenden Umsetzungsmöglichkeiten ist geplant, jedoch abhängig von dem Engagement der Teilnehmer. „Jugend aktiv“ freut sich auf viele junge Menschen, die bereit sind, ihr Umfeld aktiv mitzugestalten, ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen oder einfach nur Gleichgesinnte treffen möchten.
Initiiert wurde das Jugendforum vom Jugend-, Senioren-, Sport- und Sozialausschuss der Gemeinde Jesteburg, der damit die Beteiligung von Jugendlichen bei jugendpolitischen Themen fördern möchte.
„Das erste Treffen soll bewusst ergebnisoffen gehalten werden“, sagt Anne Dietrich. „Da Jugendliche nicht von oben herab zur Beteiligung animiert werden können, sondern sich selbst überlegen sollen, wie und für welche Themen sie sich engagieren möchten.“
• Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.jugend-aktiv.eu.