Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Geld-Spenden statt „Tag der offenen Tür“

Volksbank-Filialleiter Swen Bargmann (Mitte) mit den Gutschein-Gewinnern (v. li.): Hans-Werner Witte, Elke Stolze-Weber, Katja Poppner und Matthias Harms (Foto: Volksbank Lüneburger Heide)

Volksbank stiftet anlässlich Jubiläum 5.000 Euro.


mum. Hanstedt. Vor 125 Jahren gründeten 40 Bürger die Spar- und Darlehnskasse Hanstedt eGmuH, heute Filiale der Volksbank Lüneburger Heide. Das Jubiläum wurde mit einer Ausstellung und der Ehrung langjähriger Mitglieder gefeiert. Doch was bedeutet eigentlich die Abkürzung „eGmuH“? Um diese Frage ging es bei dem Gewinnspiel, das die Volksbank zum Jubiläum veranstaltet hatte. Die Antwort lautete „eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht“ - die Mitglieder standen also mit ihrem gesamten Hab und Gut für ihre Bank ein.
Unter den vielen Teilnahmekarten, die eingingen, waren 21 mit der richtigen Lösung. Daraus wurden vier Gewinner ausgelost, die sich über Gutscheine zum Einkauf in örtlichen Geschäften freuen dürfen.
Anstelle eines „Tags der offenen Tür“ spendete die Volksbank 2.500 Euro an die Hanstedter Bürgerstiftung. Weitere 2.500 Euro erhielt die Samtgemeinde Hanstedt, zweckgebunden für die Schwimmausbildung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.