Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Heidehaus“ unter neuer Leitung

Bilden künftig als Trio die Geschäftsführung des Seniorenheimes „Heidehaus“ (v. li.): Monika Schmidt, Adelheid Ohlsen und Tobias Blankenburg (Foto: Heidehaus)
mum. Jesteburg. Die Senioreneinrichtung „Das Heidehaus“ hat eine neue Geschäftsführung. Monika Schmidt, Tobias Blankenburg und Adelheid Ohlsen teilen sich künftig die Verantwortung. Den Grundstein für die Senioreneinrichtung wurde vor mehr als 35 Jahren von Adelheid Ohlsen und ihrem Ehemann Dr. Jörn Ohlsen gelegt. Ihre jahrzehntelange Erfahrung wird Ohlsen weiterhin als Geschäftsführerin einbringen. „Es ist mir eine Herzensangelegenheit, pflegebedürftigen Menschen ein Zuhause zu bieten, in dem sie sich auch zu Hause fühlen“, so Ohlsen. Ihr besonderer Dank gelte den Mitarbeitern, auf die sie sich stets verlassen konnte. „Doch nun ist es an der Zeit, die Verantwortung in neue Hände zu legen“, so die Gründerin. Monika Schmidt (bisher Einrichtungsleiterin) und Tobias Blankenburg (Rechtsanwalt des Hauses) werden die Geschäftsleitung verstärken. Schmidt übernimmt die pflegerische, Blankenburg die kaufmännische Verantwortung. Ohlsen selbst fungiert als Geschäftsführerin.
Monika Schmidt blickt auf jahrzehntelange Führungserfahrung in der ambulanten und stationären Pflege zurück. Sie kam 2015 als Pflegedienstleitung ins „Heidehaus“ und wurde nach erfolgreicher Tätigkeit ein Jahr später Einrichtungsleiterin. Sie übernimmt die operative Geschäftsführung. Adelheid Ohlsen leitet und unterstützt weiterhin die Geschäftsführung. Tobias Blankenburg berät als Rechtsanwalt seit vielen Jahren überwiegend soziale und gemeinnützige Einrichtungen wie Pflegeeinrichtungen und Verbände. Er lehrt als Hochschuldozent im Studiengang Gesundheits- und Sozialmanagement.