Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Bendestorfer Dorffest war Musik drin

Mit Leierkasten auf Werbetour fürs neue Stück: Tommy Smidt von den "Steenbeekern" mit den Festbesuchern (v. li.) Eva Brink, Luise und Klaus Hering
ce. Bendestorf. Fix was los war am Wochenende wieder auf dem beliebten, traditionellen Bendestorfer Dorffest. Die Flohmarktstände und das vielfältige Kinderprogramm erfreuten sich ebenso großer Beliebtheit wie die Musik- und Tanzdarbietungen, die Vorführungen der Feuerwehr und der Frühschoppen.
Ein echter Hingucker war Tommy Smidt (68), der als Leierkastenmann im exotischen Outfit musikalisch schon jetzt für das Stück "Aladin und die Wunderlampe" warb, das die "Niederdeutsche Bühne Buchholz De Steenbeeker" für Kinder ab vier Jahren und Erwachsene vom 5. bis 7. Dezember in der Buchholzer "Empore" aufführen. "Ich spiele in dieser Märchen-Komödie den geheimnisvollen Zauberer Mustafa", erklärte Smidt seine Verkleidung. Den Melodien, die er aus dem Leierkasten zauberte, lauschten auch Eva Brink (65), Ehefrau des Bendestorfer Bürgermeisters Hans-Peter Brink, sowie die mit ihr befreundeten Eheleute Luise (73) und Klaus Hering (78). "Auf unserem Dorffest ist es auch diesmal wieder sehr gemütlich", waren sich alle einig. "Das Wetter ist schön, und es sind viele Bekannte da, mit denen man hier klönen und essen kann."