Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

In Bendestorf macht das Baden Spaß

Das neue Pächter-Ehepaar im Freibad Bendestorf: Diana und Sascha Wiechern (Foto: oh)

Und auf den Freibad-Förderverein ist Verlass / Mitglieder spenden für warmes Wasser: Ab ins kühle Nass.

mum. Bendestorf. Auf den Förderverein des Bendestorfer Freibads ist Verlass. Jetzt haben die Mitglieder der Gemeinde wieder einen Scheck in Höhe von 2.000 Euro überreicht. Das Geld soll dafür verwendet werden, dass das Wasser stets auf angenehme 23 Grad erwärmt wird. „Das ist bereits das fünfte Mal in Folge, dass wir diese Summe spenden“, sagt Fördervereins-Chef Jörg Ramm.
Für die Zukunft hat sich der Verein noch ein Großprojekt auf die Fahnen geschrieben: Für den Bau des neuen Kindergartens musste das beliebte Kneipbecken abgerissen werden (das WOCHENBLATT berichtete). „Die Gemeinde hat uns darum gebeten, für Ersatz zu sorgen“, sagt Ramm. Doch leider würden die bisherigen Spenden noch nicht ausreichen. Daher ruft der Förderverein zu Spenden auf. Mehr Informationen gibt es bei Jörg Ramm unter der Nummer 0 41 83 - 64 58.
Übrigens: Der Kiosk im Freibad steht ab sofort unter der Leitung eines neuen Pächter-Ehepaars. Diana und Sascha Wiechern versorgen die Besucher Montag (14 bis 20 Uhr) und von Dienstag bis Sonntag (7.30 bis 20) mit selbst gebackenem Kuchen, belegten Brötchen (bis 11 Uhr), Crepes, Pizza und verschiedenen Salaten.
• Der Förderverein des Bendestorfer Freibads bietet seinen Gästen zudem einen besonderen Service an. Dreimal in der Woche findet ein Wassergymnastik-Kursus statt. Verantwortlich für das „Training“ ist Kerstin Kuwert. Sie bringt die Gäste dienstags ab 10 Uhr, mittwochs ab 19.30 Uhr und freitags ab 8.15 Uhr in Form. Anmeldungen nimmt Kerstin Kuwert gern unter der Telefonnummer 0 41 83 - 47 00 entgegen.
• Mehr Informationen gibt es unter www.fbf-bendestorf.de.