Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Insel Flohmarkt" war ein toller Erfolg

Lale (l.) und Fiete halfen beim Ausschänken der Kinderbowle am Stand des "AHD"
mi. Jesteburg. Klamotten, Spielzeug, Kurioses und Antikes - auf dem "Insel Flohmarkt" in der Jesteburger Ortsmitte konnten die Besucher das ein oder andere Schnäppchen machen. In diesem Jahr ist der beliebte Flohmarkt in die Jesteburger Kunst- und Kulturwoche integriert.
Auf insgesamt 83 laufenden Metern Verkaufsfläche gab es rund 95 verschiedene Stände an denen nach Herzenslust gestöbert und gefeilscht wurde. Der Erlös aus dem Flohmarkt soll Kinder- und Jugendprojekten aus Jesteburg zugute kommen.
Lustige Holzwichtel in den Farben der Fußballclubs: St. Pauli, HSV, Wolfsburg, Mönchengladbach und Bremen gab es zum am Beispiel Stand von Klaus Zimmermann zu erstehen. "Die habe ich alle selbst gemacht, das ist mein Hobby seitdem ich im Ruhestand bin", so der Rentner. Neu in diesem Jahr war ein spezieller Flohmarktbereich, in dem Kinder, ohne Standgebühr zu bezahlen ihr altes Spielzeug verkaufen konnten.
Die Organisatoren Ole Bernatzki und Anja Anja Räthke vom Ambulanten Hauspflege Dienst (AHD) zeigten sich sehr zufrieden. "Auch wenn die Organisation sehr aufwendig ist, für uns steht fest: Auch im nächsten Jahr soll es wieder einen Insel Flohmarkt geben", so Ole Bernatzki. Das Organ-Team bedanke sich bei allen, die wieder zum Gelingen des Insel Flohmarktes beigetragen haben.