Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ist das schon ein Dorffest?

Die Organisatoren des „Jesteburger Insel Flohmarkt Fest“ freuen sich auf die fünfte Auflage der beliebten Veranstaltung

„Insel Flohmarkt Fest“ steigt am 17. Juni mitten in Jesteburg / Mit der Kutsche zum Stöbern.

mum. Jesteburg. Wozu eigentlich noch ein zusätzliches Dorffest, fragen sich in Jesteburg einige Bürger, denn nach inzwischen vier erfolgreichen Veranstaltungen hat das beliebte „Jesteburger Insel Flohmarkt Fest“ längst Kult-Status erreicht. Und auch dieses Jahr wird es eine Neuauflage geben - und zwar am Samstag, 17. Juni, zwischen 9 und 15 Uhr. Obwohl das Organisationsteam um Anja Räthke (Pflegedienstleitung beim Ambulanten Hauspflege Dienst) jeweils großes Lob erhielt, ist die Aufregung auch diesmal wieder groß. Wahrscheinlich, weil es sich nicht um einen alltäglichen Flohmarkt handelt. Beispielsweise wird es dieses Mal zum ersten Mal einen Kutschen-Shuttle vom Festplatz am „Alten Moor“ ins Dorf-Zentrum geben - natürlich kostenlos.
Ole Bernatzki (Ambulanter Hauspflegedienst, AHD), Hauke Gilbert (Die Drogerie/Fotografie), Tina Thiel (Die Weiberei) und Snezana Lesic-Maack (Mokkasin Café) laden zu einem besonderen Event für die ganze Familie ein. Und wie der Name „Insel Flohmarkt“ bereits vermuten lässt, hat sich das Quartett einen besonderen Ort ausgesucht: die Ortsmitte rund um die Verkehrsinsel zwischen der Lindenstraße und der Hauptstraße. Die „Verkaufsfläche“ erstreckt sich vom AHD-Büro entlang der Hauptstraße bis zur „Alten Schmiede“. „An den Bereich angrenzende Flächen können mitbenutzt werden“, sagt Anja Räthke.
Außer auf den Flohmarkt können sich die Besucher auf Kaffee und Kuchen, Herzhaftes von „Mobile Delicato“, „Mädchengetränke“ und Bowle freuen. Wie schon in den Vorjahren wird es einen Verkaufsbereich für Kinder geben. Dort können die Kleinen gebührenfrei ihre ausrangierten Bücher, Spielsachen und CDs anbieten.
„Wir wollen ein Fest für ganz Jesteburg und Umgebung auf die Beine stellen“, so Anja Räthke. Das ist den Flohmarkt-Machern bereits viermal mit Bravour gelungen. Die Organisatoren freuen sich, dass sich so viele Unternehmen beteiligen wollen.

• Im Anschluss an den Flohmarkt wird gefeiert. Rund um die „Alte Schmiede“ (gegenüber der „Lisa-Kate“) findet ein Rock-Konzert statt. Ole Bernatzki hat die Band „Pashflow“ verpflichtet. Die Band begeisterte u.a. während der „Hamburg Harley Days“ oder beim Hittfelder Dorffest. Der Eintritt ist frei.

• Für das Team der „Weiberei“ wird der 17. Juni übrigens noch aus einem anderen Grund besonders sein. Das Geschäft schließt nach dem Wochenende für immer.

Flohmarkt: Jetzt anmelden!

Schäppchenjäger dürfte freuen, dass schon jetzt viele Jesteburger einen Flohmarktstand angemeldet haben. Und es ist noch nicht zu spät, ebenfalls mitzumachen, denn es gibt noch ein paar „freie Ecken“. Wer seine eigenen Schätze vom Dachboden, aus der Garage oder dem Keller verkaufen will, kann sich noch schnell eine Fläche reservieren.
Anmeldungen für den Flohmarkt sind bei Anja Räthke unter der Telefonnummer 04183 - 2070 oder via E-Mail möglich.
Die Adresse lautet: flohmarkt@ahd-
jesteburg.de.