Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jesteburger Weihnachtsmarkt: Fleißige Helfer verbauten mehr als 1.000 Schrauben

Die Mitglieder des Seniorenbeirats arbeiten mit Hochdruck an den Buden (Foto: oh)
mum. Jesteburg. Ohne die fleißigen Helfer im Hintergrund geht es nicht: Der Seniorenbeirat unter Leitung von Ernst Gedak repariert seit Wochen in der Heimatscheune die schon in die Jahre gekommenen Holzbuden für den Jesteburger Weihnachtsmarkt (30. November und 1. Dezember).
"Bisher haben wir weit über 1.000 Schrauben verbraucht", so Gedak. Jede Bude wird nach der Reparatur aufgebaut und auf Funktion und Sicherheit geprüft, die Einzelteile nummeriert und anschließend wieder abgebaut und zum Transport vorbereitet. Acht Stück sind bereits fertig, an der neunten Bude wird mit Hochdruck gearbeitet.