Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt anmelden für das "Insel Flohmarkt Fest"

Snezana Lesic-Maack ("Mokkasin Cafe"; v. li.), Anja Räthke und Ole Bernatzki (beide "AHD"), Nicole Gottweis ("Die Weiberei") und Gerd Gilbert ("Drogerie Hauke Gilbert") freuen sich auf die dritte Auflage des "Jesteburger Insel Flohmarkt Fests“ (Foto: Hauke Gilbert)
mum. Jesteburg."Alle guten Dinge sind drei" - nach zwei erfolgreichen Events musste es einfach eine Fortsetzung geben! Am Samstag, 11. Juli, findet wieder das beliebte "Jesteburger Insel Flohmarkt Fest“ statt - diesmal sogar im Rahmen der Kunst- und Kulturwoche. Obwohl das Organisationsteam um Anja Räthke (Pflegedienstleitung beim Ambulanten Hauspflegedienst) jeweils großes Lob erhielt, ist die Aufregung auch diesmal wieder groß. Wahrscheinlich, weil es sich nicht um einen alltäglichen Flohmarkt handelt. Ole Bernatzki (Ambulanter Hauspflegedienst, AHD), Hauke Gilbert (Die Drogerie/Fotografie), Tina Thiel (Die Weiberei) und Snezana Lesic-Maack (Mokkasin Café) laden zwischen 9 und 15 Uhr zu einem besonderen Event für die ganze Familie ein. Und wie der Name "Insel Flohmarkt" bereits vermuten lässt, hat sich das Quartett einen besonderen Ort ausgesucht: die Ortsmitte rund um die Verkehrsinsel zwischen der Lindenstraße und der Hauptstraße.
Im Vergleich zum Vorjahr wird es diesmal allerdings ein paar Veränderungen geben. Da aufgrund der Arbeiten auf dem Clement-Areal weniger Platz zur Verfügung steht, erstreckt sich die "Verkaufsfläche" vom AHD-Büro entlang der Hauptstraße bis zur "Alten Schmiede". "An den Bereich angrenzende Flächen können mitbenutzt werden", sagt Anja Räthke.
Außer auf den Flohmarkt können sich die Besucher auf Kaffee und Kuchen, Herzhaftes von "Mobile Delicato", "Mädchengetränke" und Bowle freuen. Neu ist auch, dass es erstmals einen Verkaufsbereich für Kinder geben wird. Dort können die Kleinen gebührenfrei unter anderem ihre ausrangierten Bücher, Spielsachen und CDs anbieten.
"Wir wollen ein Fest für ganz Jesteburg und Umgebung auf die Beine stellen", so Anja Räthke. Das ist den Flohmarkt-Machern bereits zweimal mit Bravour gelungen. Die Organisatioren freuen sich, dass sich so viele Unternehmen beteiligen wollen.
Der Erlös des Flohmarktes ist für einen guten Zweck bestimmt. "Wir wollen damit Jesteburger Kinder unterstützen", sagt Ole Bernatzki. Wer möchte, kann seine Spende in ein kleines "Sparschwein" werfen.

Flohmarkt: Jetzt anmelden!
Schäppchenjäger dürfte freuen, dass schon jetzt viele Jesteburger einen Flohmarktstand angemeldet haben. Und es ist noch nicht zu spät mitzumachen, denn es gibt noch ein paar "freie Ecken". Wer seine eigenen Schätze verkaufen will, kann sich noch schnell eine Fläche reservieren. Anmeldungen sind bei Anja Räthke unter der Telefonnummer 04183 - 2070 oder via E-Mail möglich. Die Adresse lautet anja.raethke@ahd-jesteburg.de.