Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt kann Weihnachten kommen

Gemeinsam für Jesteburg: Die fleißigen Helfer freuen sich über den Erfolg der gemeinsamen Aktion

Zahlreiche Helfer unterstützen „Naturbühne“-Mitglieder bei der Advents-Beleuchtung.

mum. Jesteburg. Henning Erdtmann und Bernd Jost hoffen auf einen Neustart des GeWerbekreises unter neuem Namen und mit einem veränderten Blickwinkel. Optimistisch macht die beiden Jesteburger auch das Ergebnis der Weihnachtsbaum-Aktion.
„Wir waren total überrascht, wie viele Bürger uns geholfen haben“, sagt Jost. Er hatte als Vorsitzender des Vereins „Naturbühne“ die Organisation der Weihnachts-Dekoration im Dorf übernommen. Mehr als 24 Männer und Frauen packten am Samstag mit an. Unterstützt wurden sie vom Bauhof der Gemeinde. Am Abend fand dann auf dem Spethmann-Platz ein „Mini-Weihnachtsmarkt“ statt. Jost hatte mit den „Naturbühne“-Mitgliedern zum „Klönschnack am Weihnachtsbaum“ eingeladen. Auch diese Veranstaltung war gut besucht.

Lesen Sie auch:
GeWerbekreis steht vor einer Neugründung