Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt sind es schon 14.789 Euro

Steffen Albers (li.) vom VNP freut sich über eine Spende in Höhe von 682 Euro, die ihm Gärtner Arne Rulfs im Namen der „Nordheide Deerns“ übergab (Foto: VNP)

VNP freut sich über „Nordheide Deerns“-Spende.



(mum).
Wer jetzt frischen Wind auf seine Fensterbänke bringen möchte, sollte an Azaleen von den „Nordheide Deerns“ denken. Das hat zwei gute Gründe: Azaleen wird nachgesagt, dass sie maßgeblich das menschliche Wohlbefinden positiv beeinflussen. Zudem unterstützt der Käufer mit jeder Pflanze den Verein Naturschutzpark Lüneburger Heide (VNP). Ein Verein, der sich seit mehr als 100 Jahren den Erhalt der einmaligen Landschaft zur Aufgabe gemacht hat.
Die „Nordheide Deerns“ sind erstklassige Pflanzen, die im Süden Hamburgs in einer auf Topfpflanzen spezialisierten Gärtnerei produziert und unter heimischen Bedingungen herangezogen werden. Schon bald wird das Sortiment um Frühjahrspflanzen wie Ranunkeln, Stiefmütterchen, Hornveilchen und Hortensien ergänzt. Die „Nordheide Deerns“ sind zu erkennen am leuchtenden Etikett direkt an jeder Pflanze.
Kürzlich fand die 19. Scheckübergabe statt: Steffen Albers (VNP) freute sich über eine Spende in Höhe von 682 Euro, die ihm Gärtner Arne Rulfs im Namen der „Nordheide Deerns“ übergab. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2008 sind so bereits  14.789 Euro an den VNP überwiesen worden.
• Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.nordheide-deerns.de.