Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jetzt wird gefeiert

Claudia Brase (Vorsitzende des Fördervereins "Unser Freibad") und Bernd Jost freuen sich auf das Country-Konzert (Foto: oh)

Country-Star Linda Feller kommt zur Saison-Eröffnung der "Naturbühne" / Angebot für alle Line Dance-Fans.

mum. Jesteburg. Der Countdown läuft: Am Samstag, 4. Mai, eröffnet der Verein „Naturbühne Jesteburg" die neue Saison mit einem besonderen musikalischen Leckerbissen. Das Motto lautet: "Jesteburg goes Country". Gemeinsam mit dem Reit- und Fahrverein sowie dem Förderverein "Unser Freibad" soll das Heidedorf für einige Stunden zu einem Dorado der Country-Musik werden (das WOCHENBLATT berichtete).
"Naturbühnen"-Initiator Bernd Jost hat für dieses Konzert kräftig die Werbetrommel gerührt und Top-Musiker verpflichtet. Mit dabei ist die Band „Little Country Gentlemen“. "Die Gruppe ist ein Garant für beste Musik und jede Menge Country-Feeling", so Jost. Aber der Stargast des Abends sei die erfolgreiche Country-Sängerin Linda Feller.
"Die aus Thüringen stammende Künstlerin war bereits zu DDR-Zeiten ein Star", schwärmt Jost. Ihre Karriere setzte sie nach der Wiedervereinigung fort. Linda Feller durfte als erste deutsche Künstlerin in der „Grand Ole Opry“ in Nashville Tennessee aufzutreten. Ein Ritterschlag für County-Musiker.
Und wer nach der langen Party-Nacht etwas Erfrischung braucht, der kommt am Sonntag, 5. Mai, zur Eröffnung des Jesteburger Freibads. Mehr Infos dazu gibt es im Internet unterwww.freibad-jesteburg.de.
•Die Karten für das Eröffnungskonzert kosten im Vorverkauf sowie an der Abendkasse zwölf Euro. Und für alle Line Dance-Fans gibt es ein besonderes Angebot: Gruppen ab zehn Personen zahlen im Country-Outfit nur jeweils acht Euro pro Person. Tickets gibt es beim Verkehrsverein Jesteburg (Hauptstraße 66) sowie im Veranstaltungszentrum "Empore" in Buchholz (Breite Straße 10).
• Mehr Infos zur "Naturbühne" gibt es unter www.naturbuehne-jesteburg.de