Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jugendliche sammeln mehr als 400 Tannenbäume ein

Vorbildliche Jugendliche: Mit Diakon Reinhard Schünemann (Mitte) haben Jugendliche und Helfer mehr als 400 Helfer für den guten Zweck abgeholt (Foto: oh)
mum. Jesteburg. Diese Aktion ist bemerkenswert: Zum zweiten Mal haben jetzt mehr als 50 Jugendliche (darunter auch viele Konfirmanden) bei minus sechs Grad ausgediente Weihnachtsbäume in Jesteburg eingesammelt. Unterstützt wurden sie dabei von sechs Treckerfahrern und Diakon Reinhard Schünemann.
Das Ergebnis ist noch besser als im Vorjahr: Diesmal kamen 1.240 Euro (Vorjahr: 1.133 Euro) zusammen. Pro Baum baten die Jugendlichen um einen Mindestspende in Höhe von zwei Euro. Der Erlös ist zur Hälfte für die Arbeit der Evangelischen Jugend in Jesteburg und für den Förderkreis der St. Martins-Kirchengemeinde bestimmt.
"Ich möchte mich bei allen bedanken, die zu diesem großartigen Erfolg beigetragen haben", so Diakon Schünemann.
Die nächste Weihnachtsbaum-Aktion ist bereits terminiert: "Wir kommen am 11. Januar wieder", so Schünemann.