Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

KKI freut sich über 642,70 Euro - Katrin Werner bat um Geld für einen guten Zweck

Physiotherapeutin Katrin Werner (li.) spendete gemeinsam mit ihrer Cousine Sandra Becker einen Scheck in Höhe von 642,70 Euro an die KKI (Foto: Werner)
mum. Jesteburg/Holm-Seppensen. Das ist eine tolle Geste! Anlässlich des zehnjährigen Bestehens ihrer Praxis "Relexa" in Jesteburg (Am Stubbenhof 3) hat Physiotherapeutin Katrin Werner jetzt der Kinderkrebsinitiative Buchholz-Holm-Seppensen (KKI) eine Spende in Höhe von 642,70 Euro übergeben,
"Nach einem schweren Unfall war es für mich zeitweise sehr schwierig, meine Praxis weiterzuführen", sagt Katrin Werner. Auch aus diesem Grund sei es ihr wichtig gewesen, ihre Gäste um eine Spende für die KKI statt um ein Geschenk für sich selbst zu bitten. "Ich werde nicht vergessen, wie schwer es Menschen im Leben haben können." Werner dankt allen, die sich mit einer Spende beteiligt haben.
Mit der Christian-Albecht-Universität kooperiert die KKI seit ihrer Gründung im Jahr 1992, betreibt dort unter anderem ein Labor zur Erforschung von kindlichem Lymphdrüsenkrebs (Lymphom). Die KKI hilft darüber hinaus Familien, in denen ein Kind an Krebs erkrankt ist und es besteht eine Kooperation mit dem Kinderhospiz "Löwenherz" in Bremen.
• Informationen zur KKI gibt es im Internet unter http://www.kki-buchholz.de.