Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mit Blumen der Natur helfen

VNP-Mitarbeiter Steffen Albers freut sich über den Spendenscheck in Höhe von 812 Euro, den ihm Gärtnerin Helena Obiedzinska übergab (Foto: VNP)

Gärtnereien übergeben Spende in Höhe von 812 Euro.

(mum). Dass man mit dem Kauf von Blumen aus der Region Gutes tun kann, zeigen die „Nordheide Deerns“. Das sind erstklassige Pflanzen - im Süden Hamburgs produziert und unter heimischen Bedingungen liebevoll herangezogen. Vielfalt für jede Jahreszeit und Qualität aus gärtnerischer Hand sind dabei garantiert. Zum Sortiment gehören derzeit unter anderem Alpenveilchen. Schon bald wird das Sortiment von Hortensien, Violen, Ranunkeln und später von einem vielfältigen Angebot an Beet- und Balkonpflanzen ergänzt. Die „Nordheide Deerns“ sind zu erkennen am leuchtenden Etikett direkt an jeder Pflanze. Und das Beste: Mit jedem Topf wird die heimische Region unterstützt. Zwei Mal pro Jahr wird eine Spende an den Verein Naturschutzpark (VNP) übergeben. Ein Verein, der sich den Erhalt der einmaligen Landschaft rund um den Wilseder Berg zur Aufgabe gemacht hat.
Bereits zum 16. Mal wurde nun ein Scheck übergeben - somit sorgten die „Nordheide Deern“ seit 2008 bereits für Spenden in Höhe von 12.600 Euro. „Also noch ein Grund mehr, die Augen beim Pflanzenkauf aufzuhalten“, sagt Gärtnerin Helena Obiedzinska. Sie überreichte jetzt einen Scheck in Höhe von 812 Euro an VNP-Mitarbeiter Steffen Albers.
• Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.nordheide-deerns.de.