Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Moment mal: Ein Frühstück am Spielfeldrand

Sascha Mummenhoff
Große Augen machten am Sonntagmorgen die Jungs der Fußball-Spielgemeinschaft Jesteburg/Bendestorf/Welle. Nach einer langen Trainingslagernacht waren die Jugendlichen gerade beim Frühstück im Vereinsheim auf dem Sportplatz des TV Welle (Samtgemeinde Tostedt), als ein älteres Ehepaar - beide bestimmt über 70 Jahre alt - den Spielern einen „Guten Morgen“ wünschte.
Das Paar stammt aus Wolfenbüttel und machte auf dem Weg zu ihrem langjährigen Urlaubsdomizil in Büsum einen Stopp in Welle. „Wir scheuen in unserem Alter die Autobahn und fahren lieber über die Landstraßen“, erklärte die Frau. Regelmäßig planen sie eine Pause in Welle ein. „Wir setzen uns auf die Bänke vor dem Vereinshaus und frühstücken dort“, so das Paar. „Uns gefällt die Ruhe und der Blick über das Spielfeld in den nahen Wald.“
Als die Jungs mit ihrem Frühstück fertig waren, saß das Paar noch immer vor dem Vereinshaus, unterhielt sich intensiv und genoss den Blick. Für die Spieler war das eine ganz neue Erfahrung. Den Ausblick hatte dort noch niemand von ihnen gewertschätzt. Schön, dass es noch Menschen gibt, die sich an den „kleinen Dinge des Lebens“ erfreuen und den Augenblick genießen können.
Sascha Mummenhoff