Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Sabine Weiß stellt neuen Roman "Hansetochter" vor

Wann? 19.01.2014 16:00 Uhr

Wo? Heimathaus, Niedersachsenplatz, 21266 Jesteburg DE
Autorin Sabine Weiß (Foto: Olivier Favre)
Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Heimspiel für die Autorin Sabine Weiß aus Asendorf: Sie startet ihre Lesereise mit dem druckfrischen Buch "Hansetochter" (erscheint am 17. Januar bei Bastei Lübbe; 9,99 Euro) in Jesteburg. "Das hat inzwischen Tradition", freut sich Jutta Viercke-Garcia, Leiterin der Samtgemeindebücherei. Die Lesung findet statt am Sonntag, 19. Januar, um 16 Uhr im Heimathaus (Niedersachsenplatz).
Und darum geht es: Lübeck 1375 - für Henrike bricht eine Welt zusammen, als ihr Vater, ein angesehener Hansekaufmann, überraschend stirbt. Plötzlich steht die junge Frau allein da. Zu allem Unglück übernimmt der verhasste Onkel ihre Vormundschaft. Als dieser auch noch sämtliche Geschäfte des Vaters an sich reißt, keimt in Henrike ein schrecklicher Verdacht: Wurde ihr Vater das Opfer einer Intrige? Sie beschließt, die Wahrheit aufzudecken. Doch wem kann sie trauen? Nur Adrian, ein junger Kaufmann aus Brügge, schafft es, zu ihrem Herzen vorzudringen.
Sabine Weiß, geboren 1968 in Hamburg, studierte Germanistik und Geschichte und arbeitete als Journalistin, bevor sie 2007 ihren ersten Roman über das Leben der Wachskünstlerin Marie Tussaud veröffentlichte. Zwei weitere historische Romane folgten. Nachdem die Autorin für diese Romane monatelang durch Frankreich und Großbritannien gereist war sowie im Elsass und in Süddeutschland recherchierte, freut sie sich nun, für "Hansetochter" erstmals in die Geschichte ihrer norddeutschen Heimat einzutauchen.
• Der Eintritt kostet neun Euro; Tickets gibt es an der Tageskasse.