Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Shakespeare - so vielseitig wie noch nie

Loretta Wollenberg möchte in Jesteburg ein Shakespeare-Projekt starten - und sucht Darsteller (Foto: Loretta Wollenberg)

Schauspiel-Projekt in Jesteburg vor dem Start.

mum. Jesteburg. „Wer hat Lust auf ein Experiment?“ fragt Loretta Wollenberg. Die umtriebige Jesteburgerin hat sich anlässlich des 400. Todestages von William Shakespeare ein neues Projekt überlegt, das umgesetzt auf der Bühne bestimmt interessant werden wird. Die Schauspielerin und Regisseurin möchte Sonette zum Shakespeare-Jahr präsentieren - jedoch nicht nur auf Englisch oder Deutsch, sondern auf Platt. Zudem sind alle Präsentationsformen willkommen.
Unter Wollenbergs Leitung sollen sich die Darsteller auf eine spannende Reise begeben. Die Texte dürfen gelesen, gespielt, gesungen oder gerappt werden. „Wir suchen Laien und Profis, Landfrauen und Rapper, Senioren und Schüler - alle zwischen 16 und 100 Jahren, die Mut zum Experiment haben“, so Wollenberg. Eigene Ideen seien auch willkommen.
Interessenten treffen sich dienstags ab 19 Uhr im Jesteburger „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz). Los geht es bereits am Dienstag, 31. Mai. Der Unkostenbeitrag für Laien beträgt 15 Euro im Monat, ermäßigt (bis 20 Jahre) neun Euro.
• Weitere Informationen gibt es bei Loretta Wollenberg unter der Rufnummer 04181 - 2359751.