Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zehn Prozent mehr Fahrgäste - Heide-Shuttle erfreut sich steigender Beliebtheit

Erfreuliche Tendenz: der Heide-Shuttle wird deutlich häufiger genutzt als im Vorjahr (Foto: Naturpark Lüneburger Heide)
(mum). Das kann sich sehen lassen: „In den ersten sechs Wochen der Saison 2016 nutzen schon mehr als 33.000 Fahrgäste die vier Routen des Heide-Shuttles in der Naturparkregion Lüneburger Heide. Damit konnten wir die Fahrgastzahlen zum Vorjahr um zehn Prozent steigern“, freut sich Hilke Feddersen, Geschäftsführerin des Naturparks Lüneburger Heide. Das Shuttle-Angebot sei inzwischen weit über die Grenzen Niedersachsens bekannt und locke viele Besucher aus Deutschland und auch aus den umliegenden Ländern in die Naturparkregion.
Das ist für Feddersen nicht überraschend, denn der Shuttle fährt auf vier Routen fünf bis sechs Mal am Tag durch die Naturparkregion und ermöglicht es Fahrgästen an gut 70 Haltestellen nach Bedarf ein- und auszusteigen, um die tolle Landschaft, die Heideorte, die Parks, Museen und Ausstellungen oder Cafés und Restaurants zu erreichen. Jeder der vier Niederflurbusse ist mit einem Radanhänger ausgestattet, so dass nicht nur der Fahrgast, sondern auch das Fahrrad kostenfrei und klimaschonend an den gewünschten Ort fahren kann. „Unsere Busse bieten Urlaubern, Tagesgästen sowie den Hiesigen eine wunderbare Möglichkeit, die Naturparkregion zu entdecken“, so Feddersen.
„Bei den Fahrgastbefragungen, die aktuell durch 30 ehrenamtliche Interviewer erfolgt, hören wir häufig, dass die Menschen dieses Mobilitätsangebot sehr gern annehmen, weil sie sehr gut hier im ländlichen Raum herum kommen, ohne das Auto zu benutzen“, sagt Feddersen. „Diesen Aspekt wollen wir in den kommenden Jahren weiter bearbeiten und prüfen, wie wir das Mobilitätsangebot Schritt für Schritt verbessern können.“
• Die vier Niederflurbusse fahren noch bis zum 15. Oktober durch die Naturparkregion. An den Wochenenden gibt es Anschlüsse an den Lüneburger Heide-Radbus über Amelinghausen und Gellersen in die Hansestadt Lüneburg. Fahrpläne und weitere Infos erhalten Interessenten unter www.heide-shuttle.de sowie in allen Touristinformationen in der Naturparkregion und in der Geschäftsstelle des Naturparks.