Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Zwischenruf: Herzlichen Dank

„Das beste Mittel, jeden Tag gut zu beginnen, ist: Beim Erwachen daran zu denken, ob man nicht wenigstens einem Menschen an diesem Tag eine Freude machen kann“, hat Friedrich Nietzsche gesagt.
Wenn ein aufrichtiges „Danke“ bereits Freude schenkt, dann möchte ich Nietzsches Rat in die Tat umsetzen.
Vor Weihnachten und Silvester sind Geschäfte und Supermärkte stets gut besucht. Während andere häufig schlechte Erfahrung in vollen Läden machen, erlebte ich nur Positives: In den vergangenen Wochen traf ich ausschließlich gut gelaunte Menschen. Die Kunden manövrierten ihre Einkaufswagen mit Umsicht durch die vollen Gänge - kein Rempeln, kein Vordrängeln.
Ein besonderes Dankeschön möchte ich aber den vielen Verkäuferinnen aussprechen. Obwohl sie bestimmt auch schnell zu ihren Familien wollten, haben sie stets mit einem Lächeln Regale aufgefüllt und an den Kassen Schwerstarbeit geleistet.
Das gilt zumindest für die, die ich getroffen habe. Ich finde, das ist nicht selbstverständlich. Daher: Danke!
Sascha Mummenhoff

Weitere Lese-Tipps:
Zwischenruf: Das ist Teenager-Voyeurismus
Zwischenruf: Im Sinne der Liebe
Zwischenruf: Ein neuer Blick auf die Dinge