Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf ein Wort: Das war daneben, Herr Börner!

Deutlich über das Ziel hinausgeschossen ist Hans-Jürgen Börner (SPD, Foto) während der Ratssitzung am Mittwoch. Als der Rat darüber diskutierte, ob das neue Domizil des Vereins „Jugend aktiv“ künftig „Jugendhaus“ oder „Jugend aktiv“-Haus genannt werden soll, versuchte es Börner mit Polemik. „Das Heimathaus heißt ja auch nicht Neudert-Hütte“. In dem Fachwerkhaus finden die von Karin Neudert organisierten Veranstaltungen des Jesteburger Podiums statt.
Börner, der keinen Hehl aus seiner wenig guten Meinung von Karin Neudert, der Vorsitzenden des Podiums, macht, sollte sich solche verbalen Entgleisungen als Ratsherr verkneifen. Erst recht, wenn sein Opfer gar nicht im Raum ist. Zudem ist der Sozialdemokrat als Vorsitzender des Jesteburger Ausschusses für Wirtschaft, Tourismus und Kultur für die Podiums-Anträge von Karin Neudert zuständig. Kaum vorstellbar, dass es in den Sitzungen künftig ohne Emotionen zugeht. Daran wird auch die dringend erforderliche Entschuldigung nichts ändern.
Sascha Mummenhoff