Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Gewählte Amtsleiterin sagt Jesteburg ab

Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper erhielt am Montag die Absage von Christine Lehmann (Foto: Samtgemeinde Jesteburg)
mum. Jesteburg. Das sind keine guten Nachrichten für die Jesteburger Verwaltung und die Ratsmitglieder: Christine Lehmann hat Verwaltungschef Hans-Heinrich Höper am Montag mitgeteilt, dass sie aus „persönlichen und familiären Gründen“ nicht die Nachfolge von Holger Schölzel (Fachbereichsleiter „Bürger/Ordnungsamt“) antreten wird.

Erst am Donnerstag hatte sich Lehmann (45) - sie arbeitet seit 14 Jahren als Hauptamtsleiterin in der Verwaltung von Nord-Stormarn - gegen zwei weitere Kandidaten durchgesetzt.
Der Samtgemeinderat sprach sich bei zwei Enthaltungen dafür aus, die Diplom-Verwaltungswirtin zu Schölzels Nachfolgerin zu ernennen.
„Wir sind selbst überrascht“, so Bauamtschef Thomas Burmester. Erst während der nächsten Ratssitzung am 23. Juli könne eine Entscheidung über den weiteren Weg getroffen werden. Schölzel scheidet Ende der Woche aus und wechselt zum Landkreis.

Lesen Sie auch:
Abschied nach sieben Jahren - Holger Schölzel verlässt Jesteburg