Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jesteburg: Grünes Licht für das "Ärztehaus"?

mum. Jesteburg. „Rolle rückwärts“ im Jesteburger Gemeinderat? Laut Cornelia Ziegert (SPD) hat der Rat am Mittwoch einstimmig für die Erweiterung des „Ärztehauses“ (Hauptstr. 6-8) in Jesteburg gestimmt. Zuletzt hatten CDU und Grüne im Verwaltungsausschuss gleich zweimal den Plänen des Eigentümers eine Absage erteilt (das WOCHENBLATT berichtete). Derzeit befinden sich dort eine Apotheke im Erdgeschoss sowie zwei Hausarztpraxen und eine Zahnarztpraxis im ersten Obergeschoss. „Die Ärzte wollen ihre Praxen durch die Aufnahme weitere Ärzte zukunftsfähig machen, dafür wird mehr Platz benötigt“, so Cornelia Ziegert. Deshalb möchte der Eigentümer den Dachboden zu einem Vollgeschoss ausbauen. „Die bisherige Raumhöhe lässt die Nutzung als Arztpraxis nicht zu“, so die Ratsfrau. Nur die SPD habe die Erweiterung des Ärztehauses auch im Vorfeld als Maßnahme zur langfristigen Sicherung der hausärztlichen Versorgung befürwortet. Jetzt muss noch der Landkreis den Plänen zustimmen.

Ein Lese-Tipp:
Gefährdet schwarz-grüne Ratsmehrheit die hausärztliche Versorgung?