Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Mehr Sicherheit auf dem Schulweg

Wann? 10.09.2017 11:00 Uhr

Wo? Heimathaus, Niedersachsenplatz, 21266 Jesteburg DE
Jesteburg: Heimathaus |

UWG Jes! lädt zum Gedankenaustausch ein.

mum. Jesteburg. Die UWG Jes! lädt zu ihrem nächsten Frühschoppen am Sonntag, 10. September, ab 11 Uhr in das Heimathaus (Niedersachsenplatz) ein. Diesmal soll es vor allem um das Thema Sicherheit von Schulkindern im Straßenverkehr gehen. „Nach den Sommerferien nehmen viele Eltern die Schulwege besonders sensibel wahr. Es ist ein guter Zeitpunkt, um gemeinsam in lockerer Atmosphäre einen ersten Überblick zu erarbeiten: Wo ist die Situation besonders brenzlig, wie kann schnelle Abhilfe geschaffen werden und welche Ideen haben die Eltern?“ sagt Andrea Behnken, Fraktionsvorsitzende der UWG Jes!).
„Für uns sind verkehrsberuhigte Zonen, mehr Querungshilfen und eine verbesserte Beleuchtung der Fuß- und Radwege dabei genauso wichtig wie klar geregelte Zufahrtswege. Eltern müssen ihre Kinder mit ruhigem Gewissen auf den Schulweg schicken können. Dafür gibt es viele gute Beispiele, die wir auch in Jesteburg umsetzen könnten“. Auf dieser Grundlage werde die UWG Jes! einen Antrag formulieren, um dann parteienübergreifend gemeinsam mit interessierten Eltern, Kindergarten-, Schul- und Elternvertretern ein Schulwegekonzept für Jesteburg zu erarbeiten.
„Allen liegt die Sicherheit unserer Kinder am Herzen. Was zählt ist das Ergebnis, nicht die Zugehörigkeit zu einem politischen Lager“, so Andrea Behnken. Damit viele Ideen sprudeln, spendiert die UWG Jes! Kaffee, Kaltgetränke und selbst zubereitete Leckereien.