Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Osterberg: Ausschreibung läuft noch

mum. Jesteburg. "Das sind gute Nachrichten für die zahlreichen Jungen und Mädchen aus dem Jesteburger Ortsteil Reindorfer Osterberg, die die Straße 'Moorsoll' als Schulweg nutzen", hatte das WOCHENBLATT im Dezember vermeldet. Der Bauausschuss der Gemeinde hatte gerade für den Bau eines Fußwegs grünes Licht gegeben. Doch wer seitdem aus dem Fenster schaut und auf den Beginn der Bauarbeiten wartet, tut dies vergebens. Laut Samtgemeinde-Direktor Hans-Heinrich Höper soll die Ausschreibung noch bis Juli laufen. Vorausgesetzt das Ergebnis fördert keine Überraschungen ans Licht, könnten die Arbeiten dann zeitnah beginnen.
Zur Erinnerung: Der Gehweg an der nordwestlichen Seite des "Moorsoll" soll niveaugleich an die Fahrbahn gepflastert werden, damit die Autofahrer dem Gegenverkehr ausweichen können.
Zur Entwässerung der Straße sollen die bereits vorhandenen Mulden wieder hergestellt und im Bereich von der Reindorfer Straße bis in Höhe der Straße "An den Birken" neu hergestellt. Für diese Baumaßnahme werden Haushaltsmittel in Höhe von 47.000 Euro eingeplant. Zudem soll der Gehweg an der Reindorfer Straße bis zur Bushaltestelle am Friedhof verlängert werden.
Übrigens: Aufgrund der neuen Straßenbausatzung der Gemeinde Jesteburg werden die Anwohner nicht an den Kosten beteiligt. Ansonsten hätten sie vermutlich bis zu 75 Prozent der Kosten tragen müssen.