Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

SPD Jesteburg: "Famila", Oberschule und Clement-Areal

Erfolgreiche SPD-Klausurtagung in Jesteburg / Cornelia Ziegert: "Intensiv und konstruktiv diskutiert"

mum. Jesteburg. Gute Ergebnisse vermeldet SPD-Frontfrau Cornelia Ziegert nach der Klausurtagung der SPD-Gemeinde- und Samtgemeinderatsfraktion in Jesteburg: "Die Fraktionsmitglieder haben intensiv und konstruktiv miteinander diskutiert. Zu allen wichtigen Themen haben wir uns kontrovers ausgetauscht und Positionen bezogen.“
"Wichtig ist uns vor allem beim Mammut-Projekt 'Famila', dass die weiteren Abläufe, etwa in der Bauleitplan-Phase, professionell vorbereitet und effizient umgesetzt werden, um keine Zeit zu verlieren", fordert Hans-Jürgen Börner (stellvertretender Fraktionsvorsitzender). Außerdem waren das Jesteburger Bildungskonzept mit dem Schwerpunkt Oberschule und die Gestaltung der Ortsmitte - dabei besonders die Zukunft des Clement-Grundstücks wichtige Tagesordnungspunkte, mit denen sich die SPD-Ratsmitglieder auseinandergesetzt haben.
Die SPD freue sich auf das Entstehen eines Bildungszentrums mit neuer Oberschule, Mensa und Jugendhaus in unmittelbarer Nähe zur Grundschule und erwarte, dass damit die Attraktivität Jesteburgs für junge Familien steige, so Cornelia Ziegert. "Wichtig ist uns, dass auch bezahlbare Grundstücke und Wohnraum in Mehrfamilienhäusern zur Verfügung stehen." Dafür wolle sich die Fraktionen einsetzen. Auch die Entwicklung der Ortsmitte sieht die SPD positiv. "Der Erwerb des Clement-Grundstücks durch die Gemeinde war schon lange unsere Zielsetzung", bestätigt Cornelia Ziegert. "Wir haben damit einen soliden Wert für die Gemeinde gesichert. Die Zukunft des Clement-Grundstücks sollten wir gemeinsam mit den Bürgern in aller Ruhe abwägen und gestalten."