Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Unterschriften für den Pizzawagen "Volante"

Margit Stork vor dem Pizzawagen, den sie zusammen mit Riccardo Paparusso betreibt. Sie möchte in Bendestorf bleiben
os. Bendestorf. Die Kunden sind sich einig: Der Pizzawagen "Volante" von Margit Stork und Riccardo Paparusso soll am Angelteich in Bendestorf stehen bleiben. Mehr als 400 Unterschriften sind bei verschiedenen Aktionen im Landkreis Harburg zusammengekommen. Hintergrund: Die Bendestorfer Gemeindeverwaltung möchte, dass "Volante" aus der Gemeinde verschwindet.
Vor kurzem haben Margit Stork und Riccardo Paparusso ihr markantes blaues Vehikel eröffnet. Sie bieten mittwochs bis sonntags von 12 bis 21 Uhr hochwertige Bio-Pizza an, die weit über die Gemeindegrenzen hinaus Kunden anlockt. "Solche Pizza wie bei uns findet man sonst nicht in der Region", sagt Margit Stork selbstbewusst. "Volante" ist ein reines Saisongeschäft: Schon Ende September endet der Verkauf.
Paparusso und Stork haben einen Mietvertrag mit dem Eigentümer des Angelteiches, der Familie Schmand, geschlossen. Vermieter, Landkreis und Jesteburgs Samtgemeindeverwaltung haben nach Storks Angaben nichts dagegen, dass der Pizzawagen am Angelteich steht. Aber die Gemeinde Bendestorf: Sie will, dass "Volante" schließt, weil das Geschäft unerlaubt im Außenbereich stehe.
Ein Gespräch zwischen allen Beteiligten zu einem späteren Zeitpunkt soll Klarheit bringen. Margit Stork setzt auf eine gütliche Einigung: "Ich hoffe auf eine Ausnahmegenehmigung. Der Pizzawagen ist ja nicht als Dauereinrichtung geplant."