Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Vom Kirchfeld bis zur Dorfmitte

Gabriele Paprotzki („UWG Jes!“) kandiert auf dem zweiten Listenplatz für die Gemeinderatswahlen (Foto: UWG Jes!)

„UWG Jes!“ setzt auf politischen Austausch beim Klönschnack.

mum. Jesteburg. „Wir sind dort, wo die Bürger sind“, sagt Hansjörg Siede, Chef der neuen Wählergemeinschaft „UWG Jes“. Aus diesem Grund laden er und seine Mitstreiter ab sofort zu regelmäßigen Bürgertreffen ein. Jeden ersten Sonntag im Monat treffen sich Interessenten mittags auf einen Klönschnack in Jesteburg, Itzenbüttel, Harmstorf oder Bendestorf oder - wie diesmal - in Lüllau bei Achim Peters.
„Wir möchten uns mit den Bürgern regelmäßig über aktuelle kommunalpolitische Themen austauschen und Entscheidungen transparent machen“, sagt Siede.
Am kommenden Sonntag, 7. August, stellt die Wählergemeinschaft zwischen 11 und 14 Uhr ihre Positionen zum Thema Ortsentwicklung zur Diskussion. „Itzenbütteler Kirchfeld, sozialer Wohnungsbau am Schierhorner Weg, Geschäftesterben in der Ortsmitte - an Themen für eine rege Diskussion mangelt es wahrlich nicht“, sagt Gabriele Paprotzki, die auf dem zweiten Listenplatz für die Gemeinderatswahlen
kandidiert. „Wer einfach nur einen Blick auf die Spitzenkandidaten der UWG Jes! werfen oder bei einem Gläschen nur zuhören möchte, ist ebenfalls herzlich willkommen.“
• Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.uwg-jesteburg.de.