Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Wir hören der Jugend zu!“

Hansjörg Siede ist Vorsitzender der Wählergemeinschaft „UWG Jes!“

„UWG Jes!“ veranstaltet Kreativ-Wettbewerb.

mum. Jesteburg. „Gewöhnlich wird in der Kommunalpolitik allenfalls über Kinder und Jugendliche gesprochen“, sagt Hansjörg Siede, Vorsitzender der Wählergemeinschaft „UWG Jes!“. „Wir möchten den Nachwuchs zu Wort kommen lassen.“ Das Interesse gilt den Hoffnungen, Erwartungen und Wünschen der Kinder und Heranwachsenden an ihre Zukunft und damit an Politik und Politiker. Dazu hat sich die Wählergemeinschaft etwas Besonderes einfallen lassen: Sie ruft alle interessierten Kinder und Jugendlichen zwischen sechs und 18 Jahren auf, an einem Kreativ-Wettbewerb über den Heimatort teilzunehmen.
„Wir wollen die junge Generation einbeziehen. Ihre Sicht der Dinge erfahren. Was macht für sie Jesteburg besonders? Was vermissen sie?“ erklärt Siede die Idee des Wettbewerbes. Den Ausdrucksformen seien keine Grenzen gesetzt. Es können Zeichnungen, Collagen, Fotografien, Gedichte, Texte, Filme oder auch Songs eingereicht werden, sofern der Focus „Wie möchte ich in Jesteburg leben“ beleuchtet wird.
Die Teilnehmer werden in zwei Altersgruppen unterteilt (sechs bis elf Jahre und zwölf bis 18 Jahre). Die Jury wird die drei besten Ideen prämieren. Sie werden jeweils mit einem Gutschein unter dem Motto „Jesteburg erleben“ belohnt.
„Der künstlerischen Kreativität sind keine Grenzen gesetzt“, so Loretta Wollenberg. Als engagierte Jesteburger Künstlerin hat sie sich spontan als Jurymitglied zur Verfügung gestellt.
• Einsendeschluss ist am Montag, 22. August. Bitte Namen, Anschrift, Mail-Adresse und unbedingt das Alter angeben. Die Preisverleihung findet voraussichtlich am 4. September statt. Einzureichen sind die Werke auf dem Postweg. Die Adresse lautet: Unabhängige Wählergemeinschaft Jesteburg, Am Lerchenberg 6, 21266 Jesteburg.