Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

"Sehr beeindruckende" Oberschule

Zu Gast in der Oberschule: Cornelia Ziegert (SPD), Dr. Andreas Bertow (Didaktischerleiter), Matthias Nestler (Konrektor), Iris Strunk (Schulleiterin), Steffen Burmeister, Heinz Bohnsack, Gabriele Ehlers und Udo Heitmann (alle SPD) (Foto: oh)
mum. Jesteburg. „Sehr beeindruckend“ - mit diesen Worten kommentierten die Mitglieder der SPD-Fraktion aus Gemeinde- und Samtgemeinderat die Arbeit an der neuen Oberschule. Die Sozialdemokraten trafen sich zu einem ausführlichen Gespräch mit dem Leitungsteam am Sandbarg. Im Mittelpunkt stand das Konzept der Schule.
Schulleiterin Iris Strunk, Konrektor Matthias Nestler und der Didaktischeleiter Dr. Andreas Bertow erläuterten mit Hilfe von Beispielen die Vorzüge einer integrativen, weiterführenden Schule. "Jeder Schüler wird bei seinem aktuellen Leistungsstand abgeholt und entwickelt sich in einem kontinuierlichen Dialog zu seinen Kompetenzen und seiner Entwicklung zum bestmöglichen individuellen Ergebnis", fasste Fraktionsvorsitzende Cornelia Ziegert den Vortrag zusammen. Das gelte bis zum Übergang auf die Oberstufe eines Gymnasiums. „Unsere Zielsetzung wird am besten in unserem von der UNESCO inspirierten Leitbild deutlich", so Iris Strunk. "Jeder Mensch ist dazu bestimmt, ein Erfolg zu sein und die Welt ist dazu bestimmt, den Erfolg zu ermöglichen."
Auch die gerade vertraglich vereinbarte Zusammenarbeit mit der Leuphana Universität Lüneburg – ein Alleinstellungsmerkmal – war Thema. Die SPD-Gemeinderäte sind sich sicher, dass durch die einmalige Position als Campus-Schule der Universität mit den angestrebten Bildungspartnerschaften, dem Zukunftsworkshop und der buchstäblichen Vernetzung von Klassenraum und Seminar die Schulentwicklung an diesem Standort ganz besonders gefördert wird.
„Wir freuen uns, dass wir diese Schule auf ihrem Weg unterstützen können. Das überzeugende Konzept, vor allem aber der besondere Geist, der im Gespräch mit den Beteiligten deutlich wird, sind die spürbaren Stärken der Oberschule Jesteburg", so das Fazit von Cornelia Ziegert.