Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ab März: Änderung des Rentenzahlbetrags möglich

(mum). Für Rentner kann sich zum 1. März die Höhe des Rentenzahlbetrags geringfügig ändern. Ursache ist ein veränderter Krankenkassenbeitrag, der von der Rente abgezogen wird. Wie die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover erläutert, berechnen die Krankenkassen ab diesem Jahr einen individuellen Zusatzbeitrag. Mit einer Verzögerung von zwei Monaten wirkt sich das jetzt auch auf die Rentner aus.
Der Zusatzbeitrag variiert bei den gesetzlichen Krankenkassen - bis zu 1,3 Prozent sind möglich. Bei einer Höhe von 0,9 Prozent entspricht der gesamte Krankenkassenbeitrag dem des letzten Jahres und die Rente verändert sich nicht. Bei einem geringeren Zusatzbeitrag gibt es mehr Rente und bei mehr als 0,9 Prozent verringert sich der Rentenzahlbetrag.
Nachlesen können die Rentner die Höhe des bisherigen und des neuen Krankenversicherungsanteils in ihrem aktuellen Kontoauszug.
• Weitere Informationen finden Interessenten auf www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de oder am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 - 1000 480 10.