Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Als Junior-Botschafter in die USA

(mum). Als Junior-Botschafter für Deutschland den "American Way of Life" erleben, ein Jahr lang in den USA zur Schule gehen oder ein Community-College besuchen und in einer amerikanischen Familie leben? Das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses lassen diesen Wunsch für junge Menschen Wirklichkeit werden. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Michael Grosse-Brömer (Brackel) weist darauf hin, dass jetzt die Bewerbungsphase für das Austauschjahr 2017/18 begonnen hat. Aus den Erfahrungen seiner bisherigen Stipendiaten kann Grosse-Brömer berichten, dass alle begeistert waren und der Austausch problemlos und gewinnbringend gewesen sei. In Deutschland nominieren die Bundestagsabgeordneten in den Wahlkreisen die PPP-Stipendiaten nach einer unabhängigen Vorauswahl und übernehmen für sie eine Patenschaft.
Wer sich für ein Stipendium interessiert, muss seine Bewerbung bis spätestens 16. September einreichen. Die Bewerbungskarte und das dazugehörige Informationsblatt gibt es im Internet unter www.bundestag.de/ppp. Teilnehmen können Schüler im Alter von 15 bis 17 Jahre sowie junge Berufstätige, die jedoch nicht älter als 24 Jahre sein dürfen und bis zu Beginn des Programms ihre Ausbildung abgeschlossen haben müssen. Gute Schulleistungen und Englischkenntnisse sowie solides staatsbürgerliches Wissen werden bei allen Interessenten vorausgesetzt.