Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Auf einer Stufe mit Bob Dylan - David Munyon gastiert im Filmmuseum

Tritt in Bendestorf auf: David Munyon (Foto: David Munyon)
mum. Bendestorf. Der Singer-Songwriter David Munyon aus Alabama (USA) wird im April nach dreijähriger Pause wieder auf deutschen Bühnen stehen. Mit im Gepäck hat er sein neues Studioalbum „Clark“ sowie die ersten beiden Live-Veröffentlichungen. Nur getragen von seiner intensiver Stimme, seinem unnachahmlichen Gitarrenspiel und seinen zeitlos schönen Songs wird der 64-jährige Liedermacher sein Publikum verzaubern. Munyon tritt am Freitag, 28. April, ab 19 Uhr im neuen Filmmuseum in Benderstorf auf.
Dass Davids Traum, eines Tages einmal ein berühmter Hollywood-Filmstar zu sein - wie er in seinem Song „Hollywood Town“ singt - sich leider noch nicht erfüllt hat, ist nur eine Seite. „Dass er in der Tradition der amerikanischen Singer-Songwriter auf einer Ebene mit Bob Dylan und Townes van Zandt rangiert, ist hingegen ein unumstößliches Faktum, das leider immer noch viel zu wenige Musikliebhaber für sich entdeckt haben“, sagt Sven Simonsen vom Förderverein des Filmmuseums. Dem Zitat „Probably one of the best Songwriters ever“ von Brian Wilson sei definitiv nichts mehr hinzu zu fügen.
• Der Eintritt kostet zehn Euro; Tickets gibt es an der Abendkasse.
• Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.davidmunyon.de.