Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Bestsellerautorin Dora Heldt liest aus ihrem druckfrischen Krimi

Wann? 25.08.2017 19:30 Uhr

Wo? Heimathaus, Niedersachsenplatz, 21266 Jesteburg DE
Die Hamburger Bestseller-Autorin Dora Heldt ist zu Gast im Jesteburger Heimathaus (Foto: archiv / Franz Schepers)
Jesteburg: Heimathaus | tw. Jesteburg. Nach der erfolgreichen Lesung von „Böse Leute“ im vergangenen Jahr, ist die Bestsellerautorin Dora Heldt erneut zu Gast in der Nordheide. Sie stellt ihren druckfrischen und zweiten Krimi „Wir sind die Guten“ am Freitag, 25. August, um 19.30 Uhr im idyllisch gelegenen Heimathaus (Niedersachsenplatz 2) in Jesteburg vor.
Dora Heldt ist eine der erfolgreichsten deutschen Buchautorinnen der Gegenwart, ihre Romane verkaufen sich millionenfach und wurden fürs ZDF verfilmt. Ihr erster Roman „Ausgeliebt“ erschien 2006, ihr erster Kriminalroman „Böse Leute“ 2016. Die gelernte Buchhändlerin lebt in Hamburg - doch geboren wurde sie 1961 auf Sylt. Die Insel spielt in Dora Heldts Romanen häufig eine Hauptrolle. So auch wieder in ihrem neuesten Krimi „Wir sind die Guten“, mit dem schrägsten Ermittlerteam, das Sylt je erlebt hat.
Diesmal erwartet das Publikum diese spannende Kriminalgeschichte: Ein Jahr ist vergangen, seit das Ermittlerteam um Karl Sönnigsen der Polizei von Westerland erfolgreich gezeigt hat, wie man einen Serientäter stellt. Jetzt bekommt Karls Bekannte Helga einen Anruf von einer Freundin: Deren Mieterin Sabine ist spurlos verschwunden ... Die Polizei von Westerland indes ermittelt im Fall eines unbekannten Toten am Fuß der roten Klippen, und so kann Karls Truppe in aller Ruhe auf die Suche nach Sabine gehen. Die Ermittlungen nehmen ihren turbulenten Lauf, als herauskommt, dass beide Fälle miteinander zu tun haben. Der zweite Fall für Karl Sönnigsen, Hauptkommissar a.D., und sein Sylter Rentner-Quartett.
• Die Eintrittskarten (12 Euro) gibt es im Jesteburger Buchladen, in der Tourist Information Jesteburg und in der Samtgemeindebücherei Jesteburg.