Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Christliches mit Augenzwinkern

Wann? 11.09.2017 19:30 Uhr

Wo? Heimathaus, Niedersachsenplatz, 21266 Jesteburg DE
Präsentiert in Jesteburg sein neues Buch: Dr. Matthias Schlicht (Foto: F. Felsch)
Jesteburg: Heimathaus |

Dr. Matthias Schlicht stellt in Jesteburg sein neues Buch „Christentum - mitten im Leben“ vor.

mum. Jesteburg/Buxtehude. Wie gelangen rosarote Eier in den Ostergottesdienst, warum taugt der Song „Highway to hell“ nur bedingt für Beerdigungen? Dass christliche Themen durchaus mit dem täglichen Leben zu tun haben, beweist Dr. Matthias Schlicht mit seinem neuen Buch „Christentum - mitten im Leben“.
„Ich entdecke immer häufiger, wie Menschen nach einem tieferen Sinn suchen“, sagt der Pastor der Buxtehuder St.-Paulus-Gemeinde. In seinem zweiten Buch schildert Schlicht, was die großen Schätze des Christentums mit dem alltäglichen Leben zu tun haben. Es geht um Weihnachten, Pfingsten, Taufe, Konfirmation, Auferstehung, Vergebung und viele andere Themen. Wer Schlichts erstes Werk „Glaubenspfeffer“ kennt, wer ihn als Kirchenkabarettist erlebt hat (seit 2003 sein Nebenberuf), weiß es bereits: Des Pastors Lieblingsthema ist der Mensch, den er immer in den Mittelpunkt seiner Geschichten stellt. Manchmal genüsslich seziert, immer mit einer gehörigen Portion Humor und einem Augenzwinkern - aber nie respektlos. Achtsamkeit vor Gott und den Menschen ist in jeder der Erzählungen spürbar. Überhaupt verrät der Doktor der Theologie viel über sich, seine Familie und seinen tierischen Freund „Sam“. Dass er zum Beispiel auf der sündigen Meile von St. Pauli gearbeitet hat, seelsorgerisch versteht sich, was er von Halloween hält und warum er Lichterketten im Oktober noch nicht mag.
• Einen Einblick in sein neues Buch gewährt Schlicht in seiner ehemaligen Heimat Jesteburg am Montag, 11. September. Ab 19.30 Uhr liest er Passagen im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz) vor. Außerdem spricht Schlicht mit seinem alten Jesteburger Schulkameraden Detlef von Elling über „unser Heimatdorf im Wandel der Zeiten“. Für Getränke ist gesorgt. Der Eintritt ist frei. Eine musikalische Überraschung ist auch dabei.