Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Der erste Urlaub ohne Eltern

Ferienfreizeiten der Kreisjugendpflege: Noch gibt es freie Plätze für Kinder und Jugendliche.

(mum). Die Ferienfreizeiten der Jugendpflege des Landkreises Harburg bieten Kindern und Jugendlichen ab acht Jahren auch 2016 die Möglichkeit, in den Sommerferien vielleicht das erste Mal Urlaub ohne ihre Eltern zu machen. Die erste Anmeldewelle ist vorüber, Spätentschlossene können sich jedoch noch für Restplätze anmelden.
• Vor allem bei den Freizeiten im Inland gibt es noch freie Plätze: Für Acht- bis Zehnjährige geht es ins Nordseebad Otterndorf an der Elbmündung. Teens zwischen zehn und 13 Jahren fahren nach Berlin-Heiligensee. Beide Feriencamps versprechen reichlich Badespaß. Auch die Ferien auf einer Pony-Ranch in der Nähe von Bielefeld können noch gebucht werden.
• Für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren neu im Programm ist ein Bauwagen-Camp im Landkreis Diepholz. Jugendgruppen aus ganz Norddeutschland gestalten eine Woche lang gemeinsam das Camp-Leben in einem kleinen Dorf aus Bauwagen und Zelten am Ortsrand von Barnstorf. Dazu gehören jeden Tag aufs Neue kreative Workshop-Angebote oder "Sports & Fun"-Wettkämpfe.
• Spannende internationale Erfahrungen ermöglichen die deutsch-russischen Jugendbegegnungen in Zusammenarbeit mit der Kreisgemeinschaft Schloßberg. Zwölf- und 13-jährige Teens treffen sich mit russischen Kindern in der Jugendherberge Otterndorf bei Cuxhaven; eine kleine Gruppe Jugendlicher zwischen 16 und 19 Jahren fährt nach Krasnoznamensk (in der Nähe des ehemaligen Königsberg/Ostpreußen).
• Das genaue Programm und die Anmeldeunterlagen gibt es im Internet unter www.landkreis-harburg.de/ferienfreizeiten2016. Faltblätter mit Kurzbeschreibungen können auf Wunsch auch per Post zugeschickt werden. Für Fragen steht die Kreisjugendpflege unter der Nummer 04171 - 69 34 79 zur Verfügung.
• Kinder und Jugendliche, deren Familien staatliche Transferleistungen erhalten oder die finanziell nicht gut gestellt sind, können Zuschüsse beantragen.