Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Die Figur Christi von Gauguin bis Baselitz

Dieser Christuskopf stammt von Johann Bossard und ist ebenfalls im Zuge der Sonderausstellung zu sehen (Foto: oh)
mum. Jesteburg. Etwa 70 herausragende Künstlergrafiken der Moderne präsentiert die Kunststätte Bossard (Bossardweg 95) in Jesteburg-Lüllau in einer Sonderausstellung. Unter dem Titel "Von Gauguin bis Baselitz: Christusbilder im 20. Jahrhundert" vereint die Schau noch bis zum 27. Juli Arbeiten so bedeutender Künstler wie Marc Chagall, Ernst Barlach, Georg Baselitz, Max Beckmann, Joseph Beuys, Otto Dix, Paul Gauguin und Keith Haring.
"Die Sonderausstellung zeigt eindrucksvoll, dass das Christusbild des 20. Jahrhunderts viele Gesichter hat", sagt Dr. Gudula Mayr, Leiterin der Kunststätte Bossard.
• Zusätzlich zum regulären Programm bieten die Kunststätte an Himmelfahrt, 29. Mai, zwei Sonderführungen (11 und 16 Uhr) durch die Ausstellung an. Anmeldung unter Telefon 0 41 83 - 51 12.
• Die Sonderausstellung ist noch bis zum 27. Juli zu sehen. Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 10 bis 18 Uhr. Der Eintritt kostet sieben Euro; Besucher unter 18 Jahren sind frei.
www.bossard.de.