Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

DRK und Sparkasse wollen Leben retten

mum. Hanstedt/Jesteburg. Demnächst können auch die Bürger in Jesteburg, Hanstedt, Brackel und Bendestorf zu einem "Automatisierten Externen Defibrillator" (AED) greifen. In einer Kooperation zwischen der Sparkasse Harburg-Buxtehude und dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) sollen langfristig alle Geschäftsstellen der Sparkassen mit dem lebensrettenden Gerät ausgestattet werden. Aus diesem Grund findet am kommenden Montag, 5. Mai, ab 19 Uhr ein Informations-Abend in der Jesteburger Geschäftsstelle der Sparkasse (Hauptstraße 66) statt, zudem interessierte Bürger eingeladen sind.
"Die Anwendung des Defibrillators ist so einfach, dass jeder einen Menschen retten kann", sagt DRK-Sprecherin Stephanie Zwilling. Dies werden die Ausbilder des DRK zeigen. Denn als Nachbarn, Anwohner oder Spaziergänger sollen möglichst viele Menschen von den Standorten der lebensrettenden Geräte wissen und selbst ausprobieren, wie leicht sie zu bedienen sind.