Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Muss für die Ferien

Von Neele Kuhrmann aus Jesteburg stammt das Titelbild für das Aktionsprogramm „Frühling/Sommer“
 

„Jugend aktiv“ veröffentlicht Aktionsprogramm „Frühling/Sommer“/ 120 Angebote stehen zur Auswahl

mum. Jesteburg/Hanstedt. Das neue Aktionsprogramm „Frühling/Sommer“ des Vereins „Jugend aktiv“ ist ab sofort in den Samtgemeinden Jesteburg, Hanstedt und Umgebung verfügbar.
Kinder und Jugendliche können aus einer Vielfalt von 120 Angeboten ihre Favoriten auswählen. Von April bis Juni ist Langeweile somit ausgeschlossen.
Das Spektrum ist breit gefächert. Es kann mit unterschiedlichen Materialien - unter anderem Holz, Ton oder Stofffarbe - gearbeitet werden.
Mit Nadel und Faden oder der Nähmaschine werden Stoffe in tolle Alltagshelfer verwandelt. Das Osterfest und der Muttertag lassen die kreativen Herzen der Teilnehmer beim Basteln höher schlagen. Als Gaumenschmaus werden Einhorn-Kekse gebacken, Pizzen belegt und Cocktails gezaubert.
Die Computerfreaks können sich beim Zehn-Finger-Tipptraining anmelden oder mit Powerpoint präsentieren lernen. Gemeinsame Funsport-Ausflüge sind in die Lasertag-Arena nach Harburg geplant. Dort werden unter Schwarzlicht ein Lasertag-Turnier und ein NERF-Battle durchgeführt. Familien können einen spannenden Ausflug in das Chocoversum mit anschließender Hafenrundfahrt erleben.
3.500 Programmhefte werden ab Mitte März an den Schulen und Kindergärten der Samtgemeinden Jesteburg und Hanstedt verteilt. In den weiterführenden Schulen in Buchholz und Hittfeld werden die Programmhefte ausliegen. Zusätzlich stehen diese bei den Gemeindeverwaltungen, Banken und Sparkassen zur Verfügung. Wer möchte kann sich das Heft auch über die Homepage unter www.jugend-aktiv.eu downloaden.
Das Titelbild wurde übrigens diesmal von der 14-jährigen Neele Kuhrmann aus Jesteburg in dem Kursus „Titelbildgestaltung“ kreiert.
Basis des Programms sind die langjährigen Kooperationen mit lokalen Vereinen und Anbietern, die „Jugend aktiv“ ihre fachlichen Kompetenzen und das Engagement in Sachen Jugendarbeit und Weiterbildung zur Verfügung stellen.
Die Finanzierung des Aktionsprogramms „Frühling/Sommer 2017“ erfolgt nach langer Tradition durch den Jesteburger Lions Club. Die Mitglieder veranstalten jährlich eine „Comedy Night“ im Buchholzer Veranstaltungszentrum „Empore“. Der Erlös kommt zum Teil „Jugend aktiv“ zugute.



Jugendarbeit bereits seit 1999
Der Verein „Jugend aktiv“ wurde im Jahr 1999 gegründet und steht seitdem für gelingende Kinder- und Jugendarbeit. Seit 2004 ist der Verein anerkannter Träger der freien Jugendhilfe. Er bietet offene Angebote, die für Kinder und Jugendliche frei zugänglich sind und zum Schnuppern, Ausprobieren und Mitmachen einladen. Um teilnehmen zu dürfen, bedarf es keiner Mitgliedschaft oder verpflichtenden Bindungen.
„Jugend aktiv“ betreibt offene Räume wie das Jugendhaus Jesteburg und den Jugendtreff Hanstedt, in denen sich Kinder und Jugendliche selbst organisieren und entscheiden, mit was sie sich beschäftigen wollen. Pro Jahr werden drei Aktionsprogramme umgesetzt, in denen Angebote mit unterschiedlichen Themeninhalte organisiert werden.
Mit dem „Atelier Vielfalt“ und dem Nähatelier wurden zudem generationsübergreifende Angebote geschaffen. Dort treffen sich Menschen (mit und ohne Behinderung), die sich gemeinsam kreativ, kunsthandwerklich oder künstlerisch betätigen.
• Informationen unter www.jugend-aktiv.eu.