Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein tolles Programm beim Bendestorfer Dorffest / 14. und 15 September/ 10 Jahre ARENA

Die Voltigiergruppe des Bendestorfer Reitvereins präsentiert am Holzpferd ihre Kunststücke (Foto: Foto: oh)
cbh. Bendestorf. Am Samstag, 14. September, ab 12 Uhr, und Sonntag, 15. September ab 10 Uhr, gibt es inmitten des Ortes entlang der Poststraße zahlreiche Vorführungen, Spiele, Musik und jede Menge kulinarischer Delikatessen.
Das Programm:

Samstag, 14. September:
12 Uhr: Eröffnung des Dorffestes durch den Bürgermeister Hans-Peter Brink (Bühne)
14 Uhr: Vorführung von Lieder- und Fingerspielen der „Waldlinge“ vom Waldkindergarten Bendestorf / Harmstorf (Rasenfläche vor der Thiemannscheune)
15 Uhr: Aufführungen der Ballett-Gruppen des Ballettstudios Eva Schreiber-Burike (Bühne)
16 Uhr: Aufführung der Voltigiergruppe des Bendestorfer Reitvereins (Bühne)
17 Uhr: Theateraufführung der Kinderbühne „de Steenbeeker“ (Bühne)
18 Uhr: Konzert vom Bendestorfer Gospelchor (Makens Huus)
ab 20 Uhr: Bendestorf rockt mit der Band „Park Lane“
21 Uhr: Großes Feuerwerk auf der Weide neben dem Spielplatz

Sonntag, 15. September:
11 Uhr: Gottesdienst im Restaurant „La Vita dal Camino“

10 Jahre ARENA wind sportswear

Ab 10 Uhr beginnt auf dem Bendestorfer Sportplatz ein buntes Programm im Rahmen des zehnjährigen Jubiläums der ARENA wind sportswear
10 Uhr: Jugendfußballspiele.
Außerdem ist die ganze Zeit über eine Hüpfburg für die kleinen Gäste aufgebaut. Hübner-Immobilien und das Autohaus Kuhn + Witte werden mit Repräsentanten vertreten sein
11.30 Uhr: Wiedersehen-Treffen der ehemaligen Spieler des SVB
11.45 Uhr: Musik der Band „Back to J.E.K.“ mit Sänger Wolfgang Ernst
12 Uhr: Treffen für das Foto der JSG Jesteburg Bendestorf mit 250 geladenen Spielern
13.15 Uhr: Fußball-Spiel SV Bendestorf II
15 Uhr: Kreisliga-Partie SV Bendestorf gegen den TSV Over Bullenhausen

• Die Ortsmitte ist am Samstag für den Verkehr gesperrt. Umleitungen sind ausgeschildert. Der Bus fährt bis zur Haltestelle „Mühle“. Die Veranstalter bitten die Ortsansässigen, möglichst zu Fuß oder mit dem Rad zu kommen.