Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Eine besondere Jubiläums-Ausstellung: Skulpturen von Jan Amelung

Jan Amelung stellt 15 seiner Skulpturen auf Hof Weihe aus (Foto: Thomas Müller)

"Einblicke - Augenblicke": Schierhorner öffnen ihre Gärten anlässlich des Jubiläums.

mum. Weihe/Schierhorn. Anlässlich des 750-jährigen Bestehens des Dorfes Schierhorn präsentieren Waltraut Seegers und Christina Leitow auf Hof Weihe (Seevestraße 58, 21271 Hanstedt) den renommierten Bildhauer Jan Amelung. Interessenten haben die Möglichkeit, den Skulpturengarten am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Juni, zwischen 11 und 19 Uhr zu besuchen.
Der Buchholzer Bildhauer Jan Amelung arbeitet bevorzugt mit Elbsandstein, jedoch aktuell auch häufig wieder mit Basalt. Die kraftvolle Kunst Amelungs steht mit ihrer kühlen Präzision und schönen Klarheit im Dialog zur malerischen Seeve-Landschaft. Im großen Skulpturengarten auf Hof Weihe werden 15 ausgewählte Arbeiten präsentiert.
Die Skulpturen werden anschließend noch bis Ende Oktober gezeigt und können in diesem Zeitraum nur nach vorheriger Terminabsprache besichtigt werden.
• Unter dem Motto "schräg und gut" fördern Waltraut Seegers (Walerie S.) und Christina Leitow (Kulturplaneten) Kunst und Kultur in der Metropolregion Hamburg. Sie realisieren Kunstprojekte an unterschiedlichen Orten und setzen dabei auf Synergien und regionale Partner, die Kunstförderung betreiben und den Kulturschaffenden Räumlichkeiten für Projekte zur Verfügung stellen.
• Die Amelung-Ausstellung ist Teil der Aktion "Einblicke - Augenblicke - Kommt in Schierhorns Gärten" anlässlich des 750-jährigen Bestehens des Dorfes. Schierhorner öffnen ihre Höfe und Gärten, um Interessenten einen Einblick in das vielfältige, kreative und handwerkliche Leben des Dorf zu ermöglichen. Die Besucher können sich auf Lyrik, Kunst, Musik, Unterhaltung, Kaffee und Kuchen freuen.
• Das komplette Programm gibt es im Internet unter www.hanstedt.de und www.schierhorn-nordheide.de.