Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Faslam: Der Party-Spaß schwappt nach Harmstorf

Die Mitglieder des Faslamsverein Harmstorf freuen sich auf das Party-Wochenende (Foto: Faslamsverein Harmstorf)
mum. Harmstorf. Die Faslams-Zeit ist eingeläutet. In vielen Dörfern wurde bereits reichlich gefeiert - nun schwappt die Party-Welle auch nach Harmstorf. Die Faslamsbrüder und -schwestern freuen sich darauf, nun auch ihre fünfte Jahreszeit zu feiern. Drei Tage lang - von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. Januar, kennt der Spaß keine Grenzen. Organisiert wird das bunte Treiben vom Faslamsverein Harmstorf. Alle Veranstaltungen finden im Gasthaus Maack statt.
Los geht es am Freitag, 26. Januar, um 21 Uhr mit einer Disco. Eine Verkleidung ist erwünscht, aber kein Zwang. Das Motto lautet „Alpengaudi“. Gespielt wird Musik aus den 1970er bis 1990er Jahren sowie aktuelle Hits.
Am Samstag, 27. Januar, treffen sich die Narren zum traditionellen Schnorren. Mit dem Bollerwagen zieht die verkleidete Truppe ab 10.30 Uhr durchs Dorf und bittet um Spenden für den Faslamsschmaus am Sonntag. Der Höhepunkt des Party-Wochenendes steigt am Samstag ab 21 Uhr mit dem Lumpenball. DJ Thore sorgt für die richtigen Töne. Bei dieser Veranstaltung gilt: Verkleiden ist Pflicht! Wer mitfeiern möchte, muss mindestens 16 Jahre alt sein.
Am Sonntag, 28. Januar, findet ab 15 Uhr für die jüngsten Narren der „Kindertanz“ statt (der Eintritt ist frei). Eine professionelle Kinderanimation sorgt dafür, dass beste Stimmung bei den kleinen Besuchern herrscht.
„Vadder“ Julia Reese und „Mudder“ Florian Burgemeister freuen sich über eine rege Beteiligung. Foto: Faslamsverein Harmstorf