Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

„Goldberg-Variationen“ zum Advent! „Hamburg Chamber Players“ kommen nach Jesteburg

Wann? 20.12.2015 17:00 Uhr

Wo? Heimathaus, Niedersachsenplatz, 21266 Jesteburg DE
Jesteburg: Heimathaus | mum. Jesteburg. Eines der bekanntesten Werke von Johann Sebastian Bach umfasst die 32 Variationen über seine eigene Aria für Klavier solo. Seit 1984 erfreut sich dieses Stück neuer Beliebtheit in der Fassung des russischen Geigers Dmitri Sitkovetsky für Violine, Viola und Cello.
Wer das Werk einmal erleben möchte, hat dazu am Sonntag, 20. Dezember, Gelegenheit. Die „Hamburg Chamber Players“ sind auf Einladung des Jesteburger „Podiums“ zu Gast im „Heimathaus“ (Niedersachsenplatz).
Ian Mardon (Violine), Julia Mensching (Viola) und Rolf Herbrechtsmeyer (Violoncello) spielen die „Goldberg-Variationen“. Der Name „Goldberg-Variationen“ etablierte sich erst im Laufe des 19. Jahrhunderts und stammt von Johann Nikolaus Forkel. Laut Forkel sei Bachs Aria mit verschiedenen Veränderungen für den russischen Gesandten am Dresdner Hof, den mit der Familie Bach befreundeten Grafen Hermann Carl von Keyserlingk, verfasst worden. Der in dessen Diensten stehende Cembalist Johann Gottlieb Goldberg sollte dem Grafen daraus vorspielen.
• Der Eintritt zur Veranstaltung kostet zwölf Euro. Tickets gibt es im Jesteburger Buchladen und in der Buchhandlung Slawski (Buchholz) sowie an der Abendkasse.