Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Goldene Oldies unter Reet

The Torpids“ treten am kommenden Freitag, 15. September, in Bendestorf auf (Foto: The Torpids)

Bürger- und Kulturforum Bendestorf holt die „Torpids“ ins „Makens Huus“.



mum. Bendestorf. Erneut werden die „Torpids“ die Stimmung im Bendestorfer „Makens Huus“ (Poststraße 4) zum Überkochen bringen, davon ist Jörn Bittkow vom Bürger- und Kulturforum überzeugt. Bei ihrem letzten Auftritt im Oktober 2015 sei das Publikum geradezu aus dem Häuschen gewesen. „Klar, dass wir das wiederholen wollten.“ Der Termin steht jetzt fest: Am Freitag, 15. September, sind die Musiker ab 20 Uhr wieder zu Gast in Bendestorf.
In ihrem neuen Programm beschäftigen sich die sechs Vollblutmusiker mit den „Golden Oldies“ aus den 1960er bis 1990er Jahren. „Wenn wir die Rolling Stones, Spencer Davis Group und Chuck Berry schon nicht selbst nach Bendestorf holen können, dann sollen unsere Gäste zumindest deren Musik genießen“, sagt Bittkow. Mehr als 50 Top-Twenty-Hits hat die Band im Repertoire. Dazu gehören „Hold Tight“, „Proud Mary“, „Black is Black“, „Motorbiene“, Songs von den „Equals“, „Rolling Stones“, „T.Rex“, von Chuck Berry, „Guns and Roses“ und vielen weiteren Rockmusik-Legenden. Ihren ersten Auftritt hatten die „Torpids“ 1966 bei einem Schulfest in der Horneburger Festhalle. Danach tourten sie drei Jahre im Elbe-Weser-Dreieck. Nach 30 Jahren Pause sind sie seit 1999 wieder auf der Bühne und hatten mehr als 220 Auftritte in ganz Norddeutschland. 2012 kamen sie auf Platz vier beim Oldie-Band-Contest von NDR1 Radio Niedersachsen und spielten im Vorprogramm der „Lords“, „Spider Murphy Gang“ und Jürgen Drews.
• Der Eintritt kostet 15 Euro. Tickets gibt es bei Blumen Ritter in Bendestorf sowie im Internet unter www.bk-bendestorf.de und an der Abendkasse.