Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Im Einsatz für Senioren

Sie engagieren sich für Senioren (v. li.): Alina Freese (Seniorenstützpunkt im Landkreis Harburg), Franz Plaspohl, Carola von der Lieth, Lehrgangsleiterin Barbara Kasten, Alexandra Ugbogu, Gerd Schult und Marco Pölloth (Foto: Landkreis Harburg)

"DUO"-Kursus startet am 20. Februar in Jesteburg / Info-Tag am 13. Februar.

mum. Jesteburg/Winsen. Mit dem Freiwilligenprogramm "DUO" unterstützt der Seniorenstützpunkt des Landkreises Harburg seit mittlerweile fünf Jahren erfolgreich Senioren, die ihren Alltag zu Hause eigenständig gestalten. Dabei helfen ehrenamtliche Alltagsbegleiter, die der Landkreis Harburg in Zusammenarbeit mit der Kreisvolkshochschule in zertifizierten Kursen ausbildet.
Anfang Dezember haben erneut sechs Teilnehmer den Kursus in Winsen abgeschlossen. Die Ehrenamtlichen ließen sich an insgesamt 13 Schulungsabenden und in zusätzlichen 20 Stunden Praktikum zu Themen wie Ernährung im Seniorenalter, Biographiearbeit, typische Alterserkrankungen, Sturzprophylaxe oder dem Umgang mit Rollator und Rollstuhl schulen, um sich auf ihre ehrenamtliche Tätigkeit vorzubereiten. Alle Teilnehmer freuen sich nun darauf, durch ihre Besuche den Alltag von Senioren zu bereichern. Dabei begleiten sie bei Spaziergängen oder Einkäufen, lesen aus der Zeitung vor, backen gemeinsam Kuchen oder kommen einfach zum Klönen vorbei. Für viele Senioren sind diese Aktivitäten ein Höhepunkt in der Woche.
Erstmalig bieten Seniorenstützpunkt und Kreisvolkshochschule jetzt einen Qualifizierungskursus zum Alltagsbegleiter in Jesteburg an. Der Kursus startet am Montag, 20. Februar, und findet jeweils montags von 18.45 bis 21.45 Ihr in den Räumen der Seniorenbegegnungsstätte (Sandbarg 32), statt. Alle Interessierten haben die Möglichkeit, sich vorab am Montag, 13. Februar, um 19 Uhr in Jesteburg unverbindlich über die Schulung zu informieren.
Auch nach Abschluss des Lehrgangs bietet der Seniorenstützpunkt des Landkreises Harburg regelmäßige Vernetzungstreffen für alle bisherigen Absolventen an, so dass die Freiwilligen stets von Unterstützung und Weiterbildungsmöglichkeiten profitieren können.
• Anmeldung und Fragen zum Kursus beantwortet Nina Medrow unter der Telefonnummer 04105 - 5994050 oder via E-Mail an n.medrow@lkharburg.de.
• Bei Fragen zu "DUO" oder zum Seniorenstützpunkt informieren Alina Freese und Andreas Breitenfeld vom Landkreis Harburg unter 04171 - 693788 oder via E-Mail an seniorenstuetzpunkt@lkharburg.de.