Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Jazz-Singer-Songwriterin mit karibischer Seele

Tritt in Jesteburg auf: Judith Tellado
mum. Jesteburg. „Ihre Stimme fällt auf in der Flut der Neuerscheinungen“, schreibt der Spiegel über die puertorikanische Sängerin Judith Tellado (Foto) und ihr Album „Under Neon Stars“. Am Freitag, 16. Februar, ist sie ab 19 Uhr zu Gast im „CaféBook“ in Jesteburg (Kirchweg 3).
Mit viel Humor und immer im Kontakt mit dem Publikum erzählt Tellado die Geschichten hinter ihren Liedern. Die Songs der letzten CD waren inspiriert vom allabendlichen Bild auf St. Pauli: Prostituierte, Partygänger, Künstler und die schönen, bunten Lichter, die bei Nacht leicht die Geschichten der einzelnen Personen überstrahlen. Im Kiez-Stadtteil lebte die Sängerin mehrere Jahre nach ihrem Umzug nach Hamburg im Jahre 2008. Tellado schreibt auf Englisch, durchaus mal versetzt mit eigenwillig eingestreuten deutschen Satzfragmenten, und - wenn die Lieder sehr persönlich sind - auch oft in ihrer Muttersprache Spanisch.
• Der Eintritt kostet 15 Euro.